© Bublitz

Neue Bäume für den Wildpark

Ein Spendenprojekt

Nicht nur finanziell, sondern auch mit echtem Körpereinsatz unterstützt die Möllner Deutsche-Bank-Niederlassung seit 2018 unseren Förderverein bei der Aufforstung des Wildparks. Auch dieses Jahr krempelte das Team die Arme hoch. 

 

© Deutsche Bank
„Die Baumpflanz-Aktion ist jedes Jahr wieder wie ein kleiner Teamtag. Alle fassen mit an, ohne Hierarchien“, sagt Roland Franz.

Seit dem 16. November ist der Wildpark wieder um rund 200 Bäume reicher. Bereits zum insgesamt vierten Mal nahmen die motivierten Mitarbeiter der Bank die Spaten in die Hand und setzten die Jungpflanzen ein. Den Kauf der unterschiedlichen Bäume – von der Rosskastanie bis zur Weißtanne – hatte eine Spende der Deutschen Bank in Höhe von 800 Euro möglich gemacht. 

„Eine runde Sache“, findet Roland Franz, Forstwirt und Waldpädagoge beim Naturparkzentrum Uhlenkolk, der das Projekt seit Beginn begleitet und die Bäume zuvor bei einer Forstbaumschule besorgt hat. „Es ist sehr wichtig, dass wir unseren Wildpark immer wieder aufforsten, denn mit so vielen Tieren und Besuchern wie hier auf unserer Fläche hat es der Wald schwer, sich ohne menschliche Unterstützung zu regulieren.“ Die Bäume sind vorerst umzäunt, damit sie ungestört anwachsen können.

Vielen Dank an die Deutsche Bank in Mölln und ihre tatkräftigen Angestellten!

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.